Aufsätze


2018

[zur Veröff. angenommen bei PD Dr. Hartwig Wiedebach] Cohens Cusanus-Forschung – der "eigentliche Entdecker des Cusanus". (Votrag anlässlich der Tagung: Cohen im Netz. Internationale Fachtagung aus Anlass des 100. Todestages von Hermann Cohen am 4. April 2018, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg, 3.-5. April 2018 Greifswald)

Bildlichkeit im Laufe der (europäischen) Philosophiegeschichte. In: Walter Otto Ötsch / Silja Graupe (Hgg.): Macht der Bilder, Macht der Sprache. (Schriftenreihe der Freien Akademie; 37) Berlin 2018, 21-36 (Vortrag anlässlich der Wissenschaftlichen Tagung „Macht der Bilder, Macht der Sprache“ der Freien Akademie in der Frankenakademie Schloss Schney in Lichtenfels vom 25. - 28.05.17.)


2017

[zur Veröff. angenommen bei Prof. Marie Anne Vannier] Die mystischen Wege der Alijt Bake (1455-1455), streitbare Autorin der Devotio Moderna (Les chemins mystiques de Alijt Bake, une vaillante représentante de la Devotio moderna). (Vortrag anlässlich der Tagung: Les chemins spirituels dans la mystique rhénane et la Devotio moderna, vom 8.-9.11.17 in Metz.)

Die Aufwertung der 'doxa' als Relationsbegriff am Beispiel von Heinrich Barths Rezeption der platonischen und neuplatonischen Philosophie. In: Heinrich Barth. Die Seele in der Philosophie Platons. Neu herausgegeben von Harald Schwaetzer und Kirstin Zeyer. Mit Beiträgen von Christian Graf, Kirstin Zeyer, Harald Schwaetzer, Johanna Hueck und Claus-Artur Scheier. Regensburg 2017, XIII-XXVI (= Philosophie Interdisziplinär Bd. 40) (Vortrag anlässlich der Tagung der Heinrich Barth-Gesellschaft: 'Heinrich Barth im Kontext von Platonismus und Neuplatonismus' vom 21-22. November 2014, Basel).

Hermann Cohen und Heinrich Barth zur Frage der Koexistenz. In: Koexistenz. Ein Brennpunkt der Existenzphilosophie Heinrich Barths. Hg. v. Johanna Hueck und Christian Graf. Regensburg 2017, 131-148 (= Philosophie Interdisziplinär Bd. 41).(Tagung vom 11. - 13.11.16: Koexistenz – ein Brennpunkt der Existenzproblematik. Heinrich Barth Tagung in Bernkastel-Kues).

Wirkungsgeschichte, Überlieferung und Begriff der 'Devotio Moderna' (Histoire, transmission et concept de Devotio moderna). In: Mystique Rhénane et Devotio Moderna. Sous la direction de Marie-Anne Vannier. Paris 2017, 21-36. (Vortrag anlässlich der intern. Tagung Mystique rhénane et devotio moderna, veranstaltet von Marie-Anne Vannier, Universität Metz (F), 05. - 06.10.16).

[Niederländisch] Van broeder Frans tot de encycliek Laudato Si’: de omgang met mensen, dieren en natuur. In: Spiritualiteit op scherp. Plaatsen van kritische spiritualiteit. Hg. Herman Westerink e.a. Berne 2017, 28-47.


2016

Zur Geschichte des Experiments – Hugo Dingler über Nicolaus Cusanus. In: Hugo Dingler (1881-1954). Philosophie und Theorie des Experiments. Hg. K. Zeyer i.A. der Hugo-Dingler-Stiftung (Aschaffenburg). Regensburg 2016, 77-91 (= Philosophie Interdisziplinär Bd. 38). (Vortrag anlässlich der Hugo Dingler - Tagung anlässlich seines 60. Todestages und der Neuauflage seines Buches "Das Experiment" (1928), 5.-7. Dezember 2014 in Bernkastel-Kues.)

Philosophie und Geschichte. Die Rolle historischer Vorbilder bei Cassirer und Jaspers am Beispiel von Cusanus und Descartes. In: Können – Spielen – Loben. Cusanus 2014. Hg. v. Tilman Borsche und Harald Schwaetzer u.a. Münster 2016, 137-152 (= TSEG B/14). (Vortrag anlässlich des Cusanus-Tag im Jaspers-Haus vom 6. November 2014 in Oldenburg, veranstaltet von Johann Kreuzer und Matthias Bormuth.)

Cusanus’ 'scientia laudis' unter besonderer Berücksichtigung seines Gedenkbüchleins für Nikolaus von Bologna. In: Können – Spielen – Loben. Cusanus 2014. Hg. v. Tilman Borsche und Harald Schwaetzer u.a. Münster 2016, 473-486 (= TSEG B/14). (Vortrag anlässlich der Tagung zum Cusanus-Jubiläumsjahr: "scientia laudis – Ästhetische und interkulturelle Aspekte zur kontemp-lativen Theologie des Nikolaus von Kues", Tübingen 27.-28. Juli 2014, veranstaltet von Michael Eckert.)

[zur Veröff. angenommen bei Dr. Martin Bunte, Münster] Transzendental- oder Symbolphilosophie? Der Symbolbegriff Ernst Cassirers. Vortrag anlässlich der intern. Tagung 'Transzendentalphilosophie und Transkulturalität' des Exzellenzclusters 'Religion und Politik' der WWU Münster v. 5.-7.2.16 in Münster.


2015

[zur Veröff. angenommen bei Dr. Chr. Graf, Basel] "In der Kontingenz festen Fuß fassen" – Zur systematischen Stellung der Kontingenz im Werk Heinrich Barths. (Vortrag anlässlich der Tagung der Heinrich Barth-Geselschaft: Philosophische Systematik heute. Heinrich Barth und der Er-kenntnisanspruch der Philosophie. Tagung im Philosophicum, Basel, vom 27.-28. November 2015.)

Rezeption des Problems der Gottesnamen in Cassirers Philosophie der symbolischen Formen. In: Der Bildbegriff bei Meister Eckhart und Nikolaus von Kues. Hg. v. Harald Schwaetzer und Marie-Anne Vannier in Verb. mit Johanna Hueck, Matthias Vollet und Kirstin Zeyer. Münster 2015, 243-253. (= Texte und Studien zur europäischen Geistesgeschichte, Reihe B, Bd. 9.)


2014

Heinrich Barths "Philosophie der Praktischen Vernunft" mit Blick auf die Wirklichkeitsproblematik. In: Das Wirklichkeitsproblem in Transzendentalphilosophie und Metaphysik. Heinrich Barth im Kontext. Hg. v. Christian Graf u. Harald Schwaetzer. Basel 2014 (Studien zur Geschichte der Wissenschaften in Basel, Neue Folge 9). (Vortrag anläßlich der internationalen Tagung: Das Wirklichkeitsproblem in Transzendentalphilosophie und Metaphysik, auf Einladung der Heinrich Barth-Gesellschaft vom 25.-27. November 2011 in Basel.)


2013

(Auch) Frauenklöster schreiben Geschichte (Les religieuses aussi font l'histoire); Art. 'Hildegard von Bingen'. In: Eva Mendgen (Hg.): Au Centre de l'Europe. Im Reich der Mitte 2. Saarbrücken 2013, 52-53; 54.

Gideon Spicker: Mensch und Thier. Graduelle oder generelle Differenz? In: Entwicklung. Nachidealistische Perspektiven. 4. Gideon Spicker-Symposion. Hg. v. Harald Schwaetzer und Thomas Schmaus. Regensburg 2013, 141-160. (Vortrag anläßlich des IV. Gideon Spicker Symposions: Der Entwicklungsbegriff im ausgehenden 19. Jahrhundert. Symposion der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, vom 10.-11. Nov. 2012 in Alfter.)

Cusanus als Vorläufer von Leibniz. Cusanus-Rezeption im 19. Jahrhundert mit besonderer Berücksichtigung von R. Eucken und R. Falckenberg. In: Cusano e Leibniz. Prospettive filosofiche. A cura di Antonio Dall'Igna e Damiano Roberi. Milano-Udine 2013, 227-239 (Mimesis; Biblit-heca Cusana). (Vortrag anlässlich des Italienisch-Deutschen Kolloquiums: Philosophie - Kunst - Wissenschaft bei Cusanus und Leibniz, organisiert von der Società Cusaniana Italiana, Sodalitas Leibnitiana und der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte, vom 7.-9. Juni 2012 in Turin.)

"Nihil certi habemus in nostra scientia nisi nostram mathematicam". Zur Cusanus-Rezeption Hermann Cohens. In: Die Modernitäten des Nikolaus von Kues. Debatten und Rezeptionen. Hg. Tom Müller / Matthias Vollet. Bielefeld 2013, 369-386 (= Mainzer Historische Kulturwissenschaften, Bd. 12). (Vortrag anlässlich der Jungcuaner-Tagung 2010: Die "Modernitäten" des Nicolaus Cusanus, 5.-7. Februar in Mainz).


2011

Mensch und Thier. Gideon Spickers Darwin-Rezeption. In: Charles Darwin: Bilder der Entwicklung – Entwicklung von Bildern. Hg. v. Klaus Fischer u. Harald Schwaetzer. Regensburg 2011, 31-45. (Vortrag anlässlich des Symposions "Das Bild als Natur- und Weltanschauung bei Darwin und in seiner Zeit" vom 2. bis 4. Oktober 2009 in Alfter.)

"Willst du ins Unendliche schreiten, Geh im Endlichen nach allen Seiten" – Ernst Cassirers Cusanus-Rezeption mit Blick auf den Subjektbegriff. In: Zum Subjektberiff bei Meister Eckhart und Nikolaus von Kues. Hg. von Harald Schwaetzer und Marie-Anne Vannier. Münster 2011, 123-146. (Vortrag anlässlich des Colloque "Le sujet chez Eckhart et Nicolas de Cues" vom 9.-10. Dezember 2009 in Metz, Frankreich.)


2010

Sehen und Laufen. Theorie und Verfahren der Wahrheitssuche bei Cusanus und Descartes. In: Nicholas of Cusa on the Self and Self-Consciousness. Ed. by Walter A. Euler / Ylva Gustafsson / Iris Wikström. Abo 2010, 237-249. (Vortrag anlässlich der internationalen Kongresses "Ego sum, quia tu me respicis: the Self, Self-Consciousness and World View in the Later Works of Nicholas of Cusa" vom 31. Juli bis zum 3. Aug. 2008 in Abo/Turku, Finnland.)

L'uomo la sua scienza. Sul significato delle scienze naturali nell'opera di Cusano. (Traduzione dal tedesco di Cesare Catà e Patricia Rienz: Der Mensch und seine Wissenschaft: Zur Bedeutung der Naturwissenschaft im Werk des Nikolaus von Kues. In: A caccia dell’infinito. L'umano e la ricerca del divino nell'opera di Nicola Cusano. A cura di Cesare Catà. Roma 2010, 201-210.

"Das Universum der Erscheinungen entfällt" – Heinrich Barth über Cusanus und Descartes. In: Existentielle Wahrheit. Heinrich Barths Philosophie im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft, Kunst und christlichem Glauben. Hg. von Christian Graf und Harald Schwaetzer in Verb. mit Andreas Siemens. Regensburg 2010, 187-200. (= Philosophie Interdisziplinär Bd. 29) (Vortrag anlässlich der gleichnamigen Tagung vom 05.-07. Juni 2009 in der Evangelischen Akademie, Loccum.)

Grundlagen und Formen der Naturerkenntnis bei Cusanus und Descartes. In: Ars imitatur naturam. Transformationen eines Paradigmas menschlicher Kreativität im Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit. Hg. von Arne Moritz. Münster 2010, 315-325. (Vortrag anlässlich der 3. Tagung junger Cusanusforscher/innen "ars imitatur naturam" vom 27.-29. April 2007, Halle.)

[Zur Veröff. ang. bei Prof. W.Chr. Schneider, Hildesheim] Licht und Dunkel. Cusanische und cartesische Sehtheorie im Vergleich. (Vortrag anlässlich der Tagung: Sehen in Kunst und Optik von Cusanus bis Descartes, 21.-23. November 2010 in Bernkastel-Kues.)


2008

Cusanus und Descartes. In: Das Europäische Erbe im Denken des Nikolaus von Kues. Geistesgeschichte als Geistesgegenwart. Hg. von Harald Schwaetzer und Kirstin Zeyer. Münster 2008, 325-338. (Vortrag anlässlich des internationalen Kongresses "Cusanus als Europäer", 03-05. März 2007, Trier.)

Präliminarien zu einem neuen Wissensbegriff bei Cusanus und Descartes. In: "Nicolaus Cusanus: ein bewundernswerter historischer Brennpunkt". Philosophische Tradition und wissen-schaft¬liche Rezeption. Akten des Cusanus-Kongresses v. 20.-22. September 2006 in St. Petersburg. Hg. von Klaus Reinhardt und Harald Schwaetzer in Verbindung mit Oleg Dushin. Regensburg 2008, 147-165. (= Philosophie Interdisziplinär Bd. 26) (Ins Russische übersetzt 2007.)


2007

Bitte recht höflich? Von den Gründen für Heinrich Barths Mitteilung der Etikette, ihn als einen "verspäteten Nachzügler der Marburger Schule" anzusehen. In: Existenz. Facetten, Genese, Umfeld eines zentralen Begriffs bei Heinrich Barth. Hg. von Harald Schwaetzer und Christian Graf. Regensburg 2007, 89-103. (Vortrag anlässlich des Heinrich Barth-Kolloquiums "Existenz - Genese, Umfeld und Facetten eines zentralen Begriffs Heinrich Barths", 20.-21. Mai 2006, Institut für Cusanus-Forschung, Trier.)


2006

Antropología y modernidad en Nicolás de Cusa. La carta a Albergati: ¿el legado del Cusano? Ins Spanische übersetzt von Jorge Mario Machetta. In: Memoria y silencio en la Filosofía medieval. Hg. Carlos Ruta. Buenos Aires 2006, 237-243. (Vortrag anlässlich des Coloquio de Filosofía Medieval Memoria y silencio 1.-2. Oktober 2005 an der Universidad Nacional de San Martín, Buenos Aires, Argentinien.)

Sociale rechtvaardigheid - Soziale Gerechtigkeit im Nachbarland Niederlande. In: Soziale Gerechtigkeit – Zur Würdigung Paul Jostocks. Hg. von Harald Schwaetzer, Henrieke Stahl und Kirstin Zeyer. Regensburg 2006, 229-239. (Vortrag auf dem Internationalen Symposion: 5. Köweri-cher Akademische Tage 2005 anlässlich des 40. Todestages von Paul Jostock vom 22.-24. April 2005 in Köwerich.)

Operative Erkenntnistheorie und methodischer Idealismus Hugo Dinglers. In: Wissenschaft und Leben. Philosophische Begründungsprobleme in Auseinandersetzung mit Hugo Dingler. Hg. von Peter Janich. Bielefeld 2006, 13-28. (Vortrag anlässlich der Tagung zum 50. Todestag Hugo Dinglers, 2.-3. Juli 2004 in Marburg, Phillips-Universität.)


2005

'Geschichte und Entwicklung': Spickers symbolphilosophische Auflösung der Aporie des kosmologischen Beweises in praktischer Absicht. In: Geschichte, Entwicklung, Offenbarung. Gide-on Spickers Geschichtsphilosophie. 3. Gideon Spicker-Symposion. Hg. von Harald Schwaetzer und Christian Schweizer. Regensburg 2005, 19-28 (= Philosophie interdisziplinär Bd. 12.). (Vortrag anlässlich des 3. Gideon Spicker-Symposions, 7.-9. September 2003 in Luzern / Weggis, Schweiz.)


2002

'Cognitio intuitiva'. Erkenntnis und Glaube. In: "Eine Religion in philosophischer Form auf naturwissenschaftlicher Grundlage". Gideon Spickers Religionsphilosophie im Kontext seines Lebens, seines Werkes, seiner Zeit. Zweites Gideon-Spicker-Symposion. Hg. von Ulrich Hoyer und Harald Schwaetzer. Hildesheim [u.a.] 2002, 127-145. (Vortrag anlässlich des 2. Gideon Spicker-Symposions, 13.-15. Oktober 2000, Insel Reichenau.)


1998

Die methodische Philosophie Hugo Dinglers – Ihr Beitrag zur Überwindung des Separatismus in den Wissenschaften. In: Philosophie ist Kritik. Festschrift für Ulrich Hoyer. Hg. von August Herbst und Harald Schwaetzer. Regensburg 1998, 21-39.